175061_Weidermann_Mann_BA_01.jpg

Volker Weidermann


Mann vom Meer

Thomas Mann und die Liebe seines Lebens

Und zwischen den Seiten das Rauschen der Wellen

Preis

22,00 €

175061_Weidermann_Mann_BA_02.jpg

Inhalt

Das Meer war für Thomas Mann sein Leben lang der Ort der Sehnsucht und des verheißungsvollen Sogs in die Tiefe. Aufgewachsen an der Ostsee, geht er, sobald er kann, in den Süden, reist nach Italien, ans Mittelmeer, verliebt sich in junge Männer, folgt aber den Konventionen der Zeit und heiratet Katia. Jahre später: der Gang ins Exil. Er kämpft gegen Hitler, für die Demokratie, für die Freiheit. Volker Weidermann schreibt mit Leichtigkeit und Humor, mit Wärme und großer Klarheit über den Nobelpreisträger, über seine Sehnsucht und seine Lieben. Es ist ein Roman über das Dunkle, Glänzende, Bedrohliche, Verlockende, Befreiende – über Thomas Mann und das Meer.

175061_Weidermann_Mann_BA_04.jpg

Bibliografisches

Bedruckter fester Einband mit Schutzumschlag, farbiges Vorsatzpapier, Lesebändchen, 240 Seiten, Umschlaggestaltung von Clara Scheffler

NR 175061

Preis

22,00 €

Lieferbar

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.
Partnerbuchhandlung finden

Rund ums Buch

Autor:innenportrait


Volker Weidermann, geboren 1969 in Darmstadt, war Gastgeber des Literarischen Quartetts im ZDF. Seit 2021 leitet er das Feuilleton der ZEIT. Er ist Autor zahlreicher Bücher, u. a. Ostende und Träumer, sowie Herausgeber der Reihe »Bücher meines Lebens«.

Produktdetails


ISBN
978-3-7632-7506-9
Erscheinungsdatum
7.12.2023
Seitenzahl
240
Größe
12,5 cm x 20,5 cm
Einbandart
Hardcover mit Schutzumschlag

Presse

„Elegant verbindet Weidermann Zitate aus Thomas Manns Romanen und Tagebüchern mit seiner eigenen erzählenden Interpretation. Das ist sehr unterhaltsam, farbig und berührend. Und ganz und gar nicht nur für Thomas-Mann-Fans geeignet.“

- Katja Eßbach, NDR

„Weidermanns fast schon poetisch geschriebenes Buch vermittelt einen neuen sinnlichen Zugang zu Thomas Mann.“

- Frankfurter Rundschau

„Eigentlich ist dieses kurze Buch eine mit kundigen Strichen gezogene Skizze einer Biografie Thomas Manns, erzählt entlang der Meeresufer und -passagen [...] Thomas Manns Meer hat bei Weidermann in jeder Hinsicht die angemessene Tiefe.“

- Nicolas Freund, Süddeutsche Zeitung

„Sein Buch ist [...] ein Roman über das Dunkle, Glänzende, Bedrohliche, Verlockende, Befreiende – über Thomas Mann und das Meer.“

- Roland Mischke, Aachener Zeitung